25.07.2017

An der Bürgerwindanlage in Kastl wird die Sicherheitsüberprüfung der Steigleiter, des Lastenkrans und der Befahranlage durchgeführt. Während der Arbeiten steht die Anlage für ca. 2 Stunden.

 

13.-14.06.2017

Restarbeiten nach aus der Jahreshaupt-Wartung. Vestas wird an den beiden Tagen die WEA tagsüber stoppen, um kleine Mängel bzw. offene Punkte aus der Wartung abzuarbeiten.

 

01.-03.06.2017

Aufgrund einer defekten Hydraulikpumpe zum Lösen der Rotorarretierung muss die WEA stehen bleiben. Vestas versucht am Samstag die verklemmten Bolzen zu lösen, damit der Rotor wieder drehen kann.

 

29.05.2017

In der KW 22, beginnend mit dem 29.05.2017, wird die Jahreshauptwartung an der Bürgerwindenergieanlage in Kastl durchgeführt. Während der Arbeiten wird die WEA angehalten.

 

24.04.2017

Vestas wird in der KW 17 Restmängel aus den Sichtprüfungen der TBF abarbeiten. Am Dienstag finden keinen Arbeiten statt, weil gute Windverhältnisse gemeldet wurden. Alle Arbeiten erfolgen in Abstimmung mit der TBF. Keiner der Mängel schränken die Arbeitssicherheit oder technische Funktion der WEA ein.

 

21.03.2017

In der WEA in Kastl wird heute der Lastenkran ausgetauscht.

 

05.12.2016

Am Montag, den 05.12., wird nun doch die neue Software auf die Bürgerwindanlage aufgespielt. Zusätzlich werden die Windsensoren geprüft und das Anlagenverhalten insgesamt mit der neuen Software komplett auf Richtigkeit kontrolliert.

 

02.08.2016

An der WEA in Kastl wird heute die Sicherheitsinspektion durch Vestas durchgeührt. Die Anlage wird hierzu für ca. 2 Stunden angehalten.

 

31.07.-01.08.2016

Am Sonntag, den 31.07., ist die Bürgerwindanlage aufgrund defekter Sensoren stehen geblieben. Der Vestas Service war bereits mittags vor Ort und es wurden die Ersatzteile bestellt. Sobald diese eintreffen, wird die WEA wieder in Betrieb genommen.

 

26.07.2016

Ab Dienstag wird die Anlage auf die Ursache des Fehlers Getriebeölstand geprüft. Es tritt kein Öl aus, aber die Überwachungssensoren erzeugen in den Sommermonaten Fehlermeldungen. Dies soll abgestellt werden.

 

27.-29.06.2016

Ab Montag, den 27.06. findet die Jahreswartung an der Anlage der Bürgerwindenergie Kastl statt. Die WEA wird tagsüber während der Arbeiten angehalten.

 

13.05.2016

Heute findet im Zeitraum zwischen 09.00 und 13.00 Uhr an der Amlage eine technische Überprüfung statt.

 

06.04. und 08.04.2016

Die Turmbolzen werden in der kompletten Anlage in Kastl am Mittwoch und Freitag geprüft.

 

08.03.2016

Die WEA in Kastl wird bis ca.13.00 Uhr abgeschaltet - Grund ist eine Turmbolzenkontrolle.

 

09.11.2015

Aufgrund zu hoher Netzspannung ist die WEA in Kastl vom Netz getrennt worden. Die technische Betriebsführung wird die WEA wieder in Betrieb nehmen.

 

07.09.2015

Ab Montag, den 07.09. ist die Jahreswartung an der Bürgerwindanlage in Kastl angekündigt. Während der Arbeiten wird die WEA gestoppt werden. Die Wartungen werden bis Mittwoch, den 09.09. andauern.

 

21.08.2015

Wegen einer Nachrüstung wird die WEA am Freitag tagsüber angehalten. Hierbei wird eine Blattfeststellung Nachgerüstet, damit das Blatt bei der Stellung 90° fest einrastet.

 

04.08.2015

Wegen eines Software-Updates wird die Bürgerwindanlage in Kastl heute Nachmittag für ca. 3 Stunden abgeschaltet. Das Update dient zur Optimierung des Anlagenbetriebs und wird bei allen bestehenden V-112 Anlagen nachgerüstet.

 

25.07.2015

Eine interne Störungsmeldung des Sensors für den Getriebeölstand hat die WEA in Kaslt gestoppt. Die technische Betriebsführung konnte die WEA starten. Es kann aber passieren, dass diese wieder stehen bleibt. Vestas wird in der kommenden Woche die WEA kontrollieren.

 

06.05.2015

Aufgrund von Baumaßnahmen im Netz der Bayernwerk AG muss die WEA Kastl am Mittwoch, den 06.05., vom Netz getrennt werden. Die Arbeiten sind von 07:00 Uhr bis 16:30 Uhr angekündigt.

 

28.04.2015

Wegen einer Überprüfung der Schaltanlage im Turm der WEA wird diese für ca. 1 Stunde ausgeschaltet.

 

14.-17.03.2015

Vestas wird Verbesserungen am Generator umsetzten. Es werden alle Einstellungen geprüft und die Anschlussklemmen und -leitungen geprüft. Zudem werden Updates aus den Erfahrungen mit den Einstellungen des Generators umgesetzt.

 

23.02.2015

Vestas wird am Montag, den 23.02., eine Upgrad-Maßnahme an der WEA in Kastl durchführen. Es soll hierbei verhindert werden, dass die Kranlucke nicht erneut bei starkem Wind aufgeblasen wird. Die WEA wird hierfür für ca. eine halbe Stunde angehalten.

 

03.02.2015

Erneut muss Vestas eine ausstehende Kontrolle an den Turmbolzen durchführen. Die WEA wird hierzu kurz gestoppt. Da kein Wind vorhergesagt ist, hat die TBF diese Überprüfung auf diesen Dienstag gelegt.

 

22.01.2015

Am Donnerstagvormittag werden Update-Maßnahmen am Feuerlöschsystem der Harmonikfilterschränke von einem Vestas-Team an der Bürgerwindanlage in Kastl durchgeführt. Die Anlage wird währen der Arbeiten angehalten.

 

07.01.2015

Es wird am Mittwoch, den 07.01., eine Kontrolle der Turmflansche durchgeführt. Dazu werden die äußeren Bolzen nachgezogen.

 

15.-16.12.2014

Am Montag und Dienstag der KW 51 werden die abschließenden Arbeiten an der Generatorkühlung durchgeführt. Hierfür werden neue Leitungen verbaut und die Anlage auf den neuesten Stand der Entwicklung gebracht. Während der Arbeiten wird die Anlage angehalten.

 

26.11.2014

Am Mittwoch, den 26.11., findet eine Upgrade-Maßnahme an der Generatorkühlung statt. Diese wird jetzt umgesetzt, damit die WEA während der windreichen Monate nicht erneut stehen bleibt. Solange ein Team in der Anlage beschäftigt ist, wird diese aus sicherheitsgründen angehalten.

 

11.11.2014

Am Dienstag, den 11.11. wird die WEA in Kaslt aufgrund von Netzausbaumaßnahmen der Bayernwerk AG vom Netz getrennt. Die Anlage bleibt voraussichtlich von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr gestoppt.

 

09.11.2014

In der Nacht zum Sonntag blieb die WEA in Kastl aufgrund eines Sensorfehlers im Reservebehälter der Kühlflüssigkeit für den Generator stehen. Die technische Betriebsführung konnte nachts aus der Ferne die Anlage wieder starten und somit der Betreibergesellschaft den Ertragsausfall stark begrenzen. Vestas ist beauftragt diesen Vorfall zu prüfen und ggf. Maßnahmen einzuleiten.

 

03.-07.11.2014

In der KW 45 wird die jährliche Wartung der Vestas Anlage in Kastl durchgeführt. Die Anlage wird während der Wartungsarbeiten angehalten.

 

21.10.2014

Am Abend des 21.10. ist die Anlage in Kastl leider stehen geblieben. Auslöser war eine interner Sensor. Die technische Betriebsführung hat die Anlage gegen 23:00 Uhr wieder gestartet bekommen. Vestas hat sich aufgrund der schlechten Internetanbindung, welche Ostwind hier eingerichtet hat, nicht eingewählt.

 

20.10.2014

Am Montag, den 20.10. werden zwischen 13 und 16 Uhr Wartungsarbeiten an den äußeren Turmflanschen der WEA in Kastl durchgeführt.

 

05.09.2014

Seit gestern Abend ca. 17:00 Uhr sind die Reparaturarbeiten abgeschlossen und die WEA wieder in Betrieb.

 

02.09.2014

Heute wird mit den Reparaturarbeiten am Blitzschaden des Rotorblattes begonnen. Die WEA muss hierfür mehrere Tage angehalten werden.

 

28.08.2014

Die WEA in KAstl kann trotz des Blitzschadens noch weiter in Betrieb bleiben. Es wurde ein Spezialteam von Vestas beauftragt, den Schaden zu beheben. Dies wird zeitnah statt finden.

 

22.-23.08.2014

Zusätzlich wird eine routinemäßige Kontrolle der Turmschrauben und aller Verschraubungen vor Ort in der Anlage durchgeführt.

 

22.-27.08.2014

Durch einen Blitzeinschlag wurde eines der Rotorblätter an der Anlage leicht beschädigt. Das Serviceteam von Vestas wird sich kommende Woche von der Gondel herab abseilen und den Schaden prüfen und beheben. Nach dem Stand am Sonntag wird die Anlage unter Beobachtung des Service weiter betrieben. Bei starken Windbedigungen wird die WEA zum Schutz des Rotorblattes angehalten. Die technische Betriebsführung hat diese Beschädigung am Rotor festgestellt und den Vestas-Service aktiviert.

 

09.07.2014

Ein dänisches Vestas Team wird eine technische Verbesserung an WEA in Kastl durchführen. Die Arbeiten finden an dem Netzschnittstellenmodul in der Gondel statt. Hierbei werden die Kabelanschlüsse verbessert, um zukünftige Überhitzungen zu vermeiden. Dazu wird die WEA von ca. 11:30 bis 14:30 Uhr angehalten.

 

26.-28.05.2014

Aufgrund technischer Stillstände anderer V-112 Anlagen müssen Upgrade-Maßnahmen an den Spannungsumsetzer-Modulen der WEA in Kastl durchgeführt werden. Das entsprechende Service-Team ist in dieser Woche vor Ort und führt die Arbeiten durch. Während der Arbeiten muss die Anlage wegen der Arbeitssicherheit abgeschaltet bleiben.

 

21.05.2014

Am Mittwochabend ist ein Service von Siemens vor Ort, um die Schaltanlage im Turmkeller der Anlage zu prüfen.

 

16.05.2014

Heute Vormittag wird einen der beiden Hydraulikpumpen für die Pitchverstellung getauscht.

 

12.05.2014

Heute werden weitere Arbeiten zur Abarbeitung von kleineren Mängel aus dem Gutachten durchgeführt. Solange die Firma Vestas vor Ort ist, bleibt die Anlage angehalten.

 

11.05.2014

An der Bürgerwindanlage in Kastl werden heute Maßnahmen zur Arbeitssicherheit nachgerüstet und einige Mängel aus der technischen Abnahme abgearbeitet.

 

16.04.2014

Wegen der technischen Abnahme der Anlage vor Ablauf der Gewährleistung wird die Bürgeranlage in Kastl am heutigen Mittwoch angehalten. Die technische Betriebsführung und zwei unabhängige Sachverständige sind dort vor Ort.

 

14.04.2014

Die Anlage in Kastl wird ab von 09:30 Uhr bis ca. 10:30 Uhr angehalten. Das Gerät zur Erfassunng von Fledermäusen (Fledermausmonitoring) wird installiert.

 

21.03.2014

Die vorliegende Störung an der Anlage wurde unsererseits und seitens Vestas ebenfalls festgestellt. Vestas hat darauf hin versucht, den Fehler über die Fernüberwachung zu beheben und die Anlage wieder aufzuschalten, dies ist jedoch nicht gelungen. Heute ist daher ein Serviceteam vor Ort, um die Störung zu beheben und die Anlage wieder aufzuschalten.

 

07.03.2014

Aufgrund eines fehlenden internen Frequenztest muss die Anlage in Kastl am Freitagabend leider stehen bleiben. Ein Service-Team der Firma Vestas wird schnellstmögichst vor Ort diesen Test nachholen und die WEA kontrollieren. Im Anschluss wird diese wieder weiter betrieben.

 

23.09. - 25.09.2013

Die Anlage wird ab heute Montag bis vorraussichtlich Mittwoch wegen der anstehenden Jahreswartung tagsüber für jeweils ca. 8 Stunden angehalten.

 

06.09.2013

Heute, Freitag 06.09.13, wird die Anlage wegen der Kontrolle des Fledermaus-Monitoring in der Zeit von ca. 09.30 bis 10.30 Uhr angehalten.

 

08.07.2013

Am Montag, den 08.07., werden Service-Arbeiten an der WEA in Kastl durchgeführt. Diese wurden von der technischen Betriebsführung angeordnet und werden von Vestas ausgeführt.

 

20.06.2013

An der Bürgeranlage in Kastl werden am Donnerstag, den 20.06., Service-Arbeiten durchgeführt. Die Anlage wird dazu tagsüber angehalten.

 

29.04.2013

Der TÜV wird am Montagvormittag, den 29.04., die Steigleiter und den Aufzug in der Anlage kontrollieren. Solange der TÜV in der Anlage ist, wird diese angehalten.

 

22.04.2013

An der WEA der BWE Kastl wird am Nachmittag die Abnahme des Lastenkrans und deren Öffnung erfolgen. Solange der Gutachter vor Ort ist, wird die Anlage angehalten.

 

02.04.2013

Die WEA in Kastl wird heute wegen dem erneuten Einbau des Fledermausmonitoring für ca. 1 Stunden angehalten.

 

13.03.2013

Wegen den Ladefehlern vom Sonntag müssen heute weitere Teile am Umsetzermodul 4 getauscht werden. Während der Arbeiten wird die Anlage abgeschaltet.

 

10.03.2013

Wegen Ladefehlern bei den Umsetzschränken muss die Anlage einigemale abgeschaltet werden. Nachdem die Autostarts nicht erfolgreich waren wird nach dem Einschreiten der techn. Betriebsführung die Anlage durch Vestas neu gebootet und kontrolliert aufgestartet.

 

06.-08.03.2013

Einige Reparaturarbeiten in den Steuer- und Leistungsteilen bei der Umwandlung der Generatorspannung müssen an der Anlage in Kastl durchgeführt werden. Daher wird die Anlage zeitweise abgeschaltet.

 

06.03.2013

An der Anlage in Kastl wird heute die Lucke für den Service-Kran umgebaut. Diese war bisher nicht durch den TÜV abgenommen. Das Update durch die Firma Vestas ist nun funktionfähig und kann abgenommen werden. Somit ist hier auch die Sicherheit der Arbeiter bei der Bedienung des Lastenkrans gegeben. Die anstehende Störung der Anlage durch schwankende Öldrücke wird ebenfalls überprüft.

 

01.03.2013

Am heutigen Freitag wird ein CIM-Upgrate an der WEA in Kastl durchgeführt. Diese Upgrate ist ein Teil des fortlaufenden Verbesserungsprozess der Vestas Anlagen. Die Anlage soll damit ein besseres Leistungsverhalten zeigen.

 

14.12.2012

Die Eisdetektoren der WEA in Kastl werden heute im Laufe des Tages geprüft. Zur Zeit bleibt die Anlage wegen falscher Meldungen eine halbe Stunde stehen und läuft selbstständig wieder an.

 

10.-11.12.2012

Die Anlage ist aufgrund von Überspannungen im E.ON Netz vom Netz gegangen. Die Überspannungen wurden durch umgestürzte Bäume begründet. Nachdem die 20 kV Leitung wieder zugeschaltet wurden, konnte auch die WEA durch die techn. Betriebsführung wieder gestartet werden.

 

07.-09.12.2012

Aufgrund von Einsansatz an der WEA ist diese zur Sicherheit zeitweise stehen geblieben. Bei Eisansatz muss die Anlage vor Ort neu gestart werden.

 

20.11.2012

Die Windenergieanlage in Kastl wird am Dienstag, den 20.11.2012, für ca. 1 Stunde am Nachmittag abgeschaltet. Die Firma Vestas wird eine routinemäßige Sicherheitsüberprüfung an der Anlage durchführen.

 

10.11.2012

An der WEA in Kastl wird am Samstag, den 10.11.2012, ein HW-Update durchgeführt. Die Anlage wird währende der Arbeiten abgeschaltet.

 

02.11.2012

Aufgrund aufgetretener Störungsmeldungen wird heute eine Untersuchung der Anlagenelektrik durchgeführt. Dies dient zur Vorbeugung, damit die Anlage während der nächsten Starkwindphase übers Wochenende keine Schäden davonträgt, oder einen Ausfall hat. Die Anlage wird heute zwischen 10:00 Uhr und 12:15 Uhr abgeschaltet.

 

05.10.2012

An dem Windrad in Kastl wird heute eine Netzschutzprüfung durchgeführt. Diese findet im Auftrag von Vestas statt und dient zum Nachweis der SDL-Fähigkeit der Anlage. Die Anlage wird von 09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr still stehen.

 

25.09.2012

In der Übergabestation der WEA in Kastl wird am Dienstag, den 25.09.2012, eine Erweiterung der Überwachungsvorrichtung eingebaut. Für diese Arbeiten wird es nötig sein, die Anlage vom Netz zu trennen und anzuhalten. Wir werden versuchen die Standzeiten zu minimieren.

 

06.09.2012

Das Vestas-Service-Team ist heute noch einmal vor Ort. Voraussichtlich können heute die restlichen Arbeiten fertiggestellt werden. Bevor das Team die Anlage verlässt, wird diese wieder zugeschaltet.

 

05.09.2012

Das Vestas-Service-Team ist heute noch einmal an der Anlage, um die begonnene 3-Monats-Wartung zu beenden und weitere Arbeiten durchzuführen. Aus diesem Grund wird die Anlage während des Tages vom Netz genommen. Sobald das Team die Anlage verlässt, wird sie wieder zugeschaltet.

 

03.09.2012

Die Anlage in Kastl wird heute Nachmittag sowie morgen für Wartungs- und Servicearbeiten durch ein Vestas-Service-Team abgeschaltet. Sobald die Arbeiten jeweils am Abend abgeschlossen sind, wir die Anlage wieder in Betrieb gesetzt.

 

28.08.2012

Die Anlage in Kastl ist am Sonntag Nachmittag wegen Überspannung ausgefallen. Seitens den Stadtwerken Amberg ist die notwendige Netzspannung Montag Nacht wieder hergestellt worden. Derzeit ist ein Service-Team von Vestas vor Ort und prüft in Abstimmung mit den Stadtwerken Amberg, wodurch die Überspannung verursacht wurde. Anschließend wird die Anlage wieder in Betrieb gesetzt.

 

23.08.2012

An der WEA in Kastl wird heute ein Update von der Firma Vestas neu installiert. Die Anlage wird im Laufe des Nachmittags still stehen.

 

13.08.2012

Nach einem Treffen mit dem Hersteller Vestas, dem Generalunternehmer Ostwind und der Geschäftsführung sowie der technischen Betriebsführung und dem Beirat der Bürgerwindenergie Kastl, wurde mit allen Verantwortlichen über Ausfälle in der Anlaufphase unter anderem durch den zweifachen Tausch der Hauptwelle offen gesprochen. Vestas und Ostwind signalisierten im Vorfeld deutlich, dass die Betreibergesellschaft keinen finanziellen Schaden durch diese Störungen erleiden wird. Im Anschluss an das Gespräch wurde sich mit allen Parteien auf eine Schadensersatzzahlung geeinigt, die seitens Vestas den entstandenen Ertragsausfall von Januar bis Juli komplett bereinigt und seitens Ostwind Imageschäden sowie entgangene Erträge durch die Verzögerung in der Ummeldung in die Direktvermarkung ausgleicht. Somit geht die Betreibergesellschaft mit diesen Vereinbarungen ohne jeglichen finanziellen / wirtschaftlichen Schaden aus dieser doch schwierigen Anlaufphase heraus.     

 

19.07.2012

Am heutigen Donnerstag wird zwischen 10:30 Uhr und 12:00 Uhr die Anlage in Kastl erneut durch einen Gutachter des TÜV-Süd abgenommen. Die Anlage wird in dieser Zeit abgeschaltet sein.

 

03.-04.07.2012

Das Windrad in Kastl steht aufgrund der Steuerelektronik. Der Service von Vestas ist daran und versucht die entprechenden Steuermodule wieder zu starten und die Anlage wieder in Betrieb zu nehmen.

 

28.06.2012

An der Windkraftanlage in Kastl wird seit einigen Tagen erneut ein Spezialkran aufgebaut. Der Hersteller Vestas informierte die Betreibergesellschaft darüber, dass die Ende April eingebaute Hauptwelle erneut nicht den vorgegebenen Kriterien entspricht. Dies ist durch einen internen Fehler im Hause Vestas entstanden, und wurde erst nach dem Austausch festgestellt. Vestas entschuldigte sich bereits offiziell bei allen Beteiligten und versicherte, alle Kosten und Ausfälle im Rahmen der Austauscharbeiten zu entschädigen. Der Bürgerwindenergie Kastl entsteht somit kein wirtschaftlicher Schaden. Die neue Hauptwelle wird heute eingebaut, eine Aufnahme des Betriebs ist für morgen, Freitag, 29.06.2012 geplant.

 

21.06.2012

Die WEA der BWE Kastl hat sich erneut aufgrund einer Störungmeldung der Bremse ausgeschaltet. Ein Service-Team der Fa. Vestas ist unterwegs zu der Anlage.

 

18.-20.06.2012

Das Windrad in Kastl steht aufgrund einer internen Störungmeldung der Bremsanlage. Vestas ist darüber informiert und wird am 20.06.2012 vor Ort an der Anlage sein und diese kontrollieren und wieder in Betrieb nehmen.

 

15.-17.06.2012

Die Firma FIS wird von Freitag, den 15.06., bis zum Sonntag, den 17.06., die Restarbeiten am Turm der Anlage der BWE Kastl durchführen. Um Gefahren für die Arbeiter auszuschließen, wird die Anlage tagsüber komplett vom Netz getrennt sein und still stehen.

 

14.06.2012

Die Anlage der Bürgerwindenergie Kastl wird heute, den 14.06., wegen Arbeiten der Firma Vestas am Turm angehalten.

 

05.06.2012

Die Anlage der Bürgerwindenergie Kastl hat auf Grund einer Störung selbstständig abgeschaltet. Ein Vestas Service Team ist bereits vor Ort, um die Störung zu prüfen / zu beheben und die Anlage anschließend wieder in Betrieb zu setzten.

 

27.05.2012

Das Bürgerwindrad der Bürgerwindenergie Kastl hat aufgrund von Störmeldungen einiger Sensoren sich selbstständig abgeschaltet. Am Sonntag, den 27.05.2012, hat ein Service-Team der Firma VESTAS die Anlage kontrolliert und wieder in Betrieb genommen.

 

26.05.2012

Die Telefonverbindung in die Übergabestation steht nun wieder zur Verfügung. Teile der FÜ müssen noch von der Firma VESTAS getauscht werden.

 

25.05.2012

Am Freitag, den 25.05.2012, ist die Ursache für den Ausfall der FÜ entdeckt worden. Die Telekom-Leitung zwischen dem Telekom-Netz und der Übergabestation wurde durch einen Blitzeinschlag beschädigt. Ein Telekom Techniker hat dies festgestellt und ein Notfall-Team beauftragt, dies zu beseitigen.

 

18.05.2012

Die WEA in Kastl steht aufgrund von Störungsmeldungen. Vestas ist darüber informiert. Ein Service-Team wird die Anlage wieder in Betrieb nehmen.

 

16.05.2012

An der WEA in Kastl werden ab ca. 11 Uhr Arbeiten zum Update des "Harmonic Filters" durchgeführt. Die Anlage wird für ca. 2-3 Stunden, solange das Service-Team vor Ort ist, abgestellt werden.

 

15.05.2012

Ab 10 Uhr findet am Dienstag, den 15.05.2012, das Maschinengutachten durch den TÜV Süd an der Anlage in Kastl statt. Die Anlage wird während dieser Zeit still stehen.

 

04.-05.05.2012

Die WEA der BWE Kastl hat sich aufgrund einer Störungsmeldung selbst abgeschaltet. Nach der Auswertung per Fernüberwachung und der Anlagenkontrolle durch ein Service-Team vor Ort kann die Anlage wieder in Betrieb gehen. Die Sensordaten werden weiter überwacht und geprüft.

 

28.04.2012

Die WEA der BWE Kastl wird am heutigen Samstag, den 28.04.2012, wegen Kontroll- und Wartungsarbeiten am Spannungsumsetzer in der Anlage außer Betrieb sein. Ein Service-Team der Firma Vestas ist vor Ort an der Anlage.

 

23.-27.04.2012

In dieser Woche wird die Hauptwelle des Triebstanges der Vestas V112 der BWE Kastl getauscht. Der Zeitplan sieht für Montag und Dienstag die Vorbereitungsarbeiten im Maschinenhaus vor. Ab Mittwoch wird die Hauptwelle getauscht werden. Solagen Arbeiten in bzw. an der WEA durchgeführt werden und der Kran aufgestellt ist, wird die WEA abgeschaltet sein.

 

12.04.2012

Die gestrigen Arbeiten an der WEA in Kastl werden heute im Laufe des Vormittags vortgesetzt. Bis mittags kann daher die Anlage außer Betrieb sein.

 

11.04.2012

An der Windenergieanlage der BWE Kastl werden im Laufe des Nachmittags Reperaturarbeiten durchgeführt. Einige Stecker werden ausgetauscht.

Die Anlage wird dazu zeitweise abgeschaltet.

 

02. - 03.04.2012

Zur Zeit werden Nacharbeiten an den Flügeln der WEA in Kastl durchgeführt. Für die optimale Nutzung der Engergie aus dem Wind und zur Reduzierung der Schwinungen im Flügel und zur Reduzierung der Belastung der Lager müssen die Flügel den exakten Vorgaben der Fa. Vestas entsprechen. Die Anlage wird außer Betrieb sein, solange ein Team vor Ort und an den Flügel der Anlage ist.

 

28.03.2012

Sehr kurzfristig hat sich der TÜV Rheinland auf die WEA der BWE Kastl angemeldet. Heute am 28.03.2012 werden im Laufe des Vormittags der Aufzug und der Lastenkran der WEA abgenommen. Dadurch wird die Anlage für einige Zeit still stehen.

 

Zudem haben wir von der Firma Vestas erfahren, dass bereits in dieser Woche die ersten Kranteile geliefert werden sollen. Wie bereits mitgeteilt, wird gegen Mitte/Ende April der Triebstrang der Anlage vorbeugend getauscht. Dazu muss der Großkran wieder aufgebaut werden.

 

26.03.2012

Ein Gutachtertermin an der WEA der BWE Kastl hatte am heutigen Montag, den 26.03.2012, zur Folge, dass das Windrad für einige Stunden abgeschaltet werden musste. Der Gutachter vom TÜV Süd hat den 140 m hohen Turm abgenommen. Nach ersten Aussagen vor Ort ist der Turm in einem einwandfreiem Zustand.

 

Zusätzlich wurde zur gleichen Zeit das Fledermaus-Monitoring System installiert. Dieses System dient ab sofort dazu, die Fluggewohnheiten möglicher Fledermausarten zu registrieren. Das Monitoring wird über zwei Jahre durch einen Experten ausgewertet.

 

18-19.03.2012

Eine Fehlermeldung der WEA der BWE Kastl hat am Sonntagabend dazu geführt, dass die Anlage außer Betrieb gegangen ist. Um Schäden an der Anlage zu vermeiden, musste diese, nach entsprechender Fehleranalyse, per Hand wieder in Betrieb gesetzt werden. Am Montagmorgen wurde die Anlage per Fernüberwachung wieder in Betrieb genommen.

 

16.03.2012

Auf Grund einer logistischen Änderung wurde der Tausch der Hauptwelle seitens Vestas auf KW 16 (Mitte April) verschoben. Da die Hauptwelle zur Zeit fehlerfrei läuft hat diese Verschiebung keine Auswirkung auf die Betriebsfähigkeit der Anlage.

 

15.03.2012

Durch die Firmen Vestas bzw. Ostwind wurde uns mitgeteilt, dass Untersuchungen der Materialeigenschaften ergeben haben, dass die Hauptwelle den strengen Kriterien für die Langlebigkeit nicht entspricht. Aus diesem Grund wird die Hauptwelle ab KW 12 mittels eines Spezialkrans vorsorglich bereits im Zuge der Gewährleistung ausgetauscht. Großkomponenten (Rotor, Nabe etc.) müssen bei diesem Austausch nicht abmontiert werden. Der Hauptwellenwechsel wird ca. 2 Wochen Bauzeit in Anspruch nehmen.

Der durch die Arbeiten entstehende wirtschaftliche Ertragsausfall wird durch Vestas ausgeglichen.

 

06.03.2012

Die Vestas V112 der Bürgerwindenergie Kastl wird am Dienstag, den 06.03.2012, von 8:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr abgeschaltet werden. Der Grund dafür sind Wartungsarbeiten der Firma E.ON Bayern an der 20 kV-Leitung in Schwend. Die Abschaltung der WEA wird durch VESTAS und die Stadtwerke Amberg koordiniert.

 

20.02.2012

Die WEA der Bürgerwindenergie Kastl wurde über das Wochenende im Probebetrieb betrieben. Dabei stand die Anlage unter ständiger Beobachtung durch das Service-Team von VESTAS. Der zu erneuernde Kabelbaum soll laut VESTAS-Projektleiter in dieser Woche geliefert werden.

 

10.02.2012

Am Mittwoch, 08.02.2012, und Donnerstag, 09.02.2012, war ein Service-Team seitens Vestas vor Ort um die "Startschwierigkeiten" der Anlage zu überprüfen. In diesem Zuge wurde ein Fehler an einem Software-Modul und einem Kabelbaum festgestellt. Zur Fehlerbehebung muss der defekte Kabelbaum ausgetauscht werden. Sobald das Kabel dem Service-Team vorliegt, wird die Reparatur sofort durchgeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt wird die Anlage voraussichtlich außer Betrieb bleiben müssen.

 

08.02.2012

Ein Service-Team der Firma Vestas ist zur Zeit vor Ort an der WEA der Bürgerwindenergie Kastl. Daher kann die Anlage am Mittwoch und Donnerstag, 08. und 09.02.2012, zeitweise abgeschaltet sein.

 

03.02.2012

Allgemeine Information: Im Probebetrieb kann es zeitweise zum Stillstand der Anlage kommen. Dies resultiert daher, dass die WEA über eine Steuerung mit unterschiedlichsten Programmschritten verfügt. Insbesondere in der Anfangsphase des Betriebes sind noch Feineinstellungen vorzunehmen. Sobald die Steuerung eine "Fehlermeldung" von der Anlage erhält – unerheblich ob dies ein tatsächlicher Fehler ist, ein Messfehler der unzähligen Sensoren in der WEA oder ein Programmfehler vorliegt - schaltet sich die Anlage selbständig ab, um möglichen Schäden vorzubeugen. VESTAS kann über die Fernwarte auf die Anlage zugreifen und somit Fehler suchen und wenn möglich fernwirktechnisch sofort beheben. Sollten Fehler auftreten, die ein Service-Team vor Ort notwendig machen, dann wird ein solches von VESTAS  zum Standort abgeordnet. 

 

03.02.2012

Am Freitag, den 03.02.2012, wird die Windkraftanlage der Bürgerwindenergie Kastl im Zeitraum von ca. 7:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr abgeschaltet. Grund dafür sind Arbeiten der Firma E.ON an der 20 kV-Leitung, in die die WEA zur Zeit schon einspeist.