23.05.2017

Aufgrund von Wartungsarbeiten im Netz der MDN muss das UW Kirchfembach und somit der Windpark Langenzenn am Dienstag von ca. 08:00 bis 10:00 Uhr abgeschaltet werden.

 

 

25.04.2017

Die WEA 4 ist gestern aufgrund von einer Störung im Steuerungskreis stehen geblieben. Da die benötigten Ersatzteile für die Reparatur erst morgen eintreffen muss die Anlage leider solange stehen bleiben.

 

12.04.2017

Heute wird an den WEA´s in Langenzenn ein neues Softwareupdate aufgespielt. Jede Anlage muss hierzu ca. 1 - 2 Stunden gestoppt werden.

 

06.02.2017

An der WEA 5 werden in den nächsten Tagen einige Upgrades durchgeführt. Die Anlage wird hierzu tagsüber gestoppt.

 

18.01.2017

Die WEA 6 in Langenzenn konnte leider gestern und auch heute nicht wieder in Betrieb genommen werden. Die Fa. Vestas arbeitet mit Hochdruck an der Beseitigung des Problems.

 

17.01.2017

Bei der WEA 6 hat gestern Abend der 20 kV Leistungsschalter ausgelöst. Die Fa. Vestas wird die Anlage heute anfahren, überprüfen und wieder in Betrieb nehmen.

 

02.12.2016

An der WEA 2 ist gestern Abend eine Störung an der Kühlmittelpumpe aufgetreten. Die Fa. Vestas muss diese heute vor Ort überprüfen.

 

17.10.2016

Auf Grund von Umbaumaßnahmen im Umspannwerk Kirchfembach muss der Windpark Langenzenn in der Zeit von Montag, 17.10.16 ca. 08.30 Uhr, bis Mittwoch, 19.10.16 nachmittags, vollständig abgeschaltet werden.

 

20.-23.09.2016

An der WEA 6 im Windpark Langenzenn wird in der Zeit vom 20. bis 23.09.2016 die Jahreswartung durch Vestas durchgeführt. Die Anlage wird hierzu tagsüber angehalten.

 

12.-13.09.2016

Am Montag und Dienstag in der KW 37 werden die Aufzüge und Leitern des Bürgerwindparks Langenzenn durch den TÜV mittels Sicherheitsüberprüfung geprüft. Während der Überprüfung wird die jeweilige Anlage angehalten.

 

15.08.2016

In der KW 33 wird jetzt auch die Wartung an der WEA 5 durchgeführt. Die Anlage wird hierzu tagsüber gestoppt.

 

08.08.2016

Diese Woche findet an der WEA 1 die Jahreswartungen statt.

 

01.08.2016

Ab heute finden an der WEA 2 und 4 die Jahreswartungen statt. Die Anlagen werden hierzu voraussichtlich bis Freitag tagsüber gestoppt.

 

25.07.2016

An der WEA 3 findet diese Woche die Jahreswartung statt. Die Anlage wird hierzu tagsüber abgeschaltet.

 

29.06.2016

Wegen Arbeiten im Bereich der Außenturmversiegelung wird die WEA 6 heute abgeschaltet werden.

 

22.-23.06.2016:

Die Arbeiten an der 110kV-Leitungen konnten am Mittwoch schon abgeschlossen werden. Somit kann der Windpark am windigen Donnerstag wieder einspeisen. An der WEA 3 ist jedoch nach der Zuschaltung ein Fehler aufgetreten welcher am Donnerstag vor Ort überprüft werden muss.

 

20.-23.06.2016:

An der 110kV-Leitung in welche der Windpark Langenzenn einspeist werden in der KW 25 (Mo-Do) betriebsnotwendige Maßnahmen durchgeführt. Der Windpark muss hierzu leider tagsüber von 07:00 - 17:00 Uhr abgeschaltet werden.

 

16.06.2016:

Aufgrund einer Netzstörung ist der Windpark Langenzenn heute früh kurz vom Netz getrennt worden. Die techn. Betriebsführung konnte den Leistungsschalter und die Anlagen sehr schnell wieder zuschalten. Die WEA 2 ist jedoch nach einiger Zeit aufgrund von einer Störung wieder stehen geblieben und muss daher heute von Vestas angefahren werden.

 

27.05.2016:

Am Freitag werden an den WEA´s 1 und 5 die Traforaumwartungen durchgeführt. Die Anlagen werden hierzu für ca. 4 Stunden gestoppt.

 

24.-25.05.2016:

Am Dienstag und Mittwoch findet an der WEA 6 die 3-Monats-Wartung statt. Die Anlage wird hierzu tagsüber angehalten.

 

02.-04.05.2016

In der KW 18 werden an der WEA 6 noch die restlichen Restmängel aus der Gutachterbegehung durch Vestas beseitigt. Die Anlage wird hierzu tagsüber gestoppt. Außerdem werden am Montag im restlichen Windpark noch diverse Warnmeldungen überprüft und Upgrades durchgeführt.

 

15.-16.04.2016

Bei der heutigen Reparatur wurde festgestellt das noch weitere Ersatzteile benötigt werden. Die Anlage muss daher leider weiter stehen bleiben. Ein Serviceteam wird die Anlage am Samstag erneut anfahren.

 

14.04.2016

Die notwendigen Ersatzteile für die WEA 1 wurden heute leider nicht geliefert. Die Anlage kann daher erst morgen angefahren und wieder in Betrieb genommen werden.

 

12.-14.04.2016

An der WEA 1 ist gestern Abend eine Störung aufgetreten, welche heute vor Ort überprüft wurde. Hierbei wurde festgestellt das ein Hydraulikventil defekt ist. Das notwendige Ersatzteil wird morgen geliefert und eingebaut.

 

08.-09.04.2016

Am Freitag und Samstag werden die Turmflansche der WEA 6 kontrolliert (innen und außen). Die Anlage wird hierzu tagsüber angehalten.

 

04.04.2016

Am Montag werden an der WEA 6 die Restmängel aus der Gutachterbegehung beseitigt. Hierzu wird die Anlage für ca. 5 Stunden abgeschaltet.

 

01.04.2016

Die WEA 1 ist heute wegen einer Störung an der Blattverstellung stehen geblieben. Die Fernüberwachung und die techn. Betriebsführung vor Ort konnten die Anlage leider nicht mehr starten. Ein Serviceteam wird daher die WEA morgen anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

03. + 07.03.2016

Der Netzbetreiber hat uns heute mitgeteilt, dass die Wartungsarbeiten schneller wie geplant vorangehen. Deshalb muss der Windpark am 03. und 07.03. von ca. 08:00 - 17:30 Uhr leider vollständig abgeschaltet werden. Die techn. Betriebsführung hat versucht die Abschaltungen in windschwache Zeiten zu verschieben, leider jedoch ohne Erfolg.

 

29.02.2016

Aufgrund von Wartungsarbeiten im Netz der MDN muss der Windpark Langenzenn im Zeitraum vom 29.02 - 10.03. an vier Tagen abgeschaltet werden. Die Abschaltungen werden täglich ca. zwei Stunden andauern.

 

22.02.2016

An der WEA 4 treten seit Sonntag immer wieder kurzzeitige Störungen auf. Aufgrund der vielen stehenden Anlagen nach diesem windigen Wochenende wird die Anlage in Langenzenn leider erst morgen angefahren und überprüft.

 

24.01.2016

Aufgrund einer netzseitigen Störung wurde heute früh der 20kV-Leistungsschalter im UW Kirchfembach ausgelöst. Der Windpark wurde von der techn. Betriebsführung wieder zugeschaltet und in Betrieb genommen. Alle WEAs außer die WEA 2 sind wieder problemlos angelaufen. Diese wird morgen früh seitens Vestas angefahren und überprüft.

 

21.01.2016

An der WEA 6 wird heute ein Sensor des Kühlmittelbehälters getauscht. Hierzu wird die Anlage für ca. 3 Stunden gestoppt. Außerdem werden heute und morgen noch ausstehende Traforaumwartungen an vier Anlagen durchgeführt.

 

30.12.2015

Bei der Überprüfung der WEA 2 wurde festgestellt, dass zur Reparatur einige Ersatzteile benötigt werden, diese werden heute eingebaut. Außerdem wird noch ein Upgrade durchgeführt. Die Anlage muss hierzu für ca. 3 Stunden gestoppt werden.

 

28.12.2015

Heute werden an der WEA 2 einige Warnmeldungen überprüft, um eine Störung zu vermeiden. Die Anlage wird hierzu für einige Stunden angehalten.

 

23.12.2015 - 1

An der WEA 5 wurde heute festgestellt das ein Dekekt an der Kühlwasserpumpe vorliegt. Da die Ersatzteile hierfür erst morgen verfügbar sind, muss die Anlage leider solange stehen bleiben.

 

23.12.2015

Die WEA 2, 3 und 5 sind gestern wegen einer Störung an der Getriebeölüberwachung stehen geblieben und müssen daher heute früh angefahren und überprüft werden. Lediglich eine Anlage (WEA 2) konnte von der Ferne wieder gestartet werden. Diese Störungen wurden wahrscheinlich durch den Netzausfall am Dienstag Mittag verursacht.

 

14.-15.12.2015

An den WEA´s 2, 3 und 5 werden am Montag Abend bzw. am Dienstag Vormittag die Turmflansche überprüft. Hierzu wird jede Anlage für ca. drei Stunden angehalten.

 

10.12.2015

Alle fünf WEA´s werden wegen dem Neuanschluss der sechsten Anlage bis Freitag, 11.12.2015 ca. 10 Uhr weiter abgeschalten. Grund hierfür sind abschließende Kabelmessungen.

 

09.-10.12.2015

Der Windpark Langenzenn muss von Mittwoch ca. 9:30 Uhr bis Donnerstag ca. 14:00 Uhr erneut wegen dem Kabelanschluss der WEA 6 abgeschaltet werden. Das bestehende Kabel der fünf WEA´s wird hierzu aufgetrennt und mit Hilfe eines Verteilerkastens der sich an der WEA 2 befindet anschließend mit der neuen WEA verbunden.

 

08.12.2015

Aufgrund des Kabelanschlusses der WEA 6 muss der Windpark Langenzenn am Dienstag Vormittag komplett Spannungslos geschaltet werden. Es finden in dieser Zeit nur reine Freilegungsarbeiten der Kabel statt.

 

07.-10.12.2015

An der WEA 3 wird diese Woche noch die offene Wartung durchgeführt. Diese wurde auf Wunsch der techn. Betriebsführung so verschoben, um die Ertragsverluste der vorherigen Woche zu minimieren.

 

30.11.-04.12.2015

An der WEA 1, 3, 4 und 5 wird in der KW 50 ebenfall die Jahreswartungen durchgeführt. Eine Verschiebung aufgrund der guten Windverhältnisse (Montag und Dienstag) ist leider nicht möglich.

 

24.-27.11.2015

An der WEA 2 wird in der KW 48 die Jahreswartung durchgeführt. Hierzu wird die Anlage tagsüber angehalten.

 

24.-25.10.2015

Die WEA 1 ist aufgrund einer Störung am Sicherheitssystem heute stehen geblieben. Ein Serviceteam wird die Anlage morgen mit den notwendigen Ersatzteilen anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

22.-23.10.2015

Im Windpark Langenzenn wird heute und morgen die Sicherheitsüberprüfung (Lift, Kran und Steigleiter) durchgeführt. Hierzu wir jede Anlage ca. zwei Stunden gestoppt.

 

19.-20.10.2015

Die WEA 4 ist gestern wegen einer Störung am Kühlsystem stehen geblieben. Ein Serviceteam wird die Anlage heute anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

19. + 21.10.2015

Aufgrund von Umbaumaßnahmen der N-ERGIE (MDN) im UW-Diespeck muss der Windpark Langenzenn an den zwei Tagen jeweils für ca. 3 Stunden abgeschaltet werden.

06.10.2015

Die WEA 1 ist heute aufgrund eines fehlerhaften Sensorwertes stehen geblieben. Da ein Reset aus der Ferne hier nicht möglich war, muss ein Serviceteam die Anlage morgen anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

30.09.2015

In der WEA 1 hat gestern Nacht ein Notausschalter ausgelöst. Auf Grund der heutigen Netzabschaltung war kein Serviceeinsatz möglich. Ein Service-Team wird die Anlage morgen anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

28.-30.09.2015

Auf Grund von Baumaßnahmen der N-Ergie werden die Anlagen ab heute bis Mottwoch jeweils tagsüber angehalten.

 

21.-25.09.2015

An der WEA 2 wird in der KW 39 eine Reparatur an der Drehdurchführung durchgeführt. Hierzu muss die Anlage auch über Nacht stehen bleiben.

 

10.09.2015 - 1

Die WEA 3 blieb wegen einer Störung eines Sensors stehen. Ein Service-Team wird die Anlage anfahren, kontrollieren und wieder in Betrieb nehmen.

 

10.09.2015

Am Donnerstag findet eine geplante Netzabschaltung im Umspannwerk Diespeck statt. Daher muss der Windpark Langenzenn vom Netz genommen werden. Geplant ist von 7:00 Uhr bis 11:00 Uhr den Windpark abzuschalten.

 

04.09.2015

Nach einer Abschaltung durch das EVU startete die WEA 2 nicht automatisch wegen einer Störung. Die Störung kann aus der Ferne nicht behoben werden. Die Anlage wird durch ein Service-Team kontrolliert und wieder in Betrieb genommen.

 

30.08.2015

Aufgrund einer Störung im 110 kV-Netz der N-ERGIE hat der Leistungsschalter im Umspannwerk gegen 23 Uhr ausgelöst. Am darauffolgenden Morgen konnte dies umgehend behoben werden. Die externe Kabeltrasse und die Netzeinspeisung der WEAs wurden geprüft.

 

24.08.2015

Von 10 Uhr bis 11 Uhr wird eine routinemäßige Kontrolle des Fledermausmonitorings an der WEA 5 in Langenzenn durchgeführt. Die WEA wird dazu abgeschaltet.

 

05.08.2015

Ein zweites Serviceteam ist heute noch im Park vor Ort, um die Befeuerungen zu überprüfen. Hierzu wird jede Anlage kurz gestoppt.

 

03.-05.08.2015

An der WEA 2, 4 und 5 werden die nächsten Tage auch noch Softwareupdate aufgespielt. Hierzu wird jede WEA für ca. 3 Stunden angehalten.

 

31.07.2015

Die WEA 2 wird heut nochmal angehalten, um die am Montag durchgeführten Arbeiten zu kontrollieren und das noch in der Gondel stehende Werkzeug und Material abzuseilen. Hierzu wird die Anlage nochmal ca. 3 Stunden angehalten.

 

27.07.2015

An der WEA 2 wird heute die Drehdurchführung zwischen Nabe und Gondel getauscht. Hierzu wird die Anlage ca. 3 Stunden gestoppt.

 

24.07.2015

An der WEA 1 und 3 werden heute Softwareupdates aufgespielt. Hierzu müssen die Anlagen für ca. 2 Stunden angehalten werden.

 

21.07.2015

An der WEA 2 wird heute die Turm-/Gondelbefeuerung überprüft, da diese seit einigen Tagen ausgefallen ist. Hierzu wird die Anlage für ca. 2 Stunden gestoppt.

 

14.07.2015

An der WEA 5 wird heute Nachmittag ein Serviceteam vor Ort sein um Bauteile der elektrischen Verbindung zwischen Rotor und Gondel zu tauschen. Hierzu wir die Anlage für ca. 2 Stunden angehalten.

 

14.07.2015

Da der Umbau im UW Diespeck schneller ging als geplant, muss der Windpark Langenzenn schon heute (bei den guten Windverhälnissen) nicht mehr abgeschalten werden.

 

13.-14.07.2015

Am Montag und Dienstag muss der Windpark Langenzenn von 7.00 - 18.00 Uhr vom Stromnetz getrennt werden. Grund hierfür ist eine Umbaumaßnahme der N-ERGIE im UW Diespeck. Alle fünf Anlagen müssen daher tagsüber sehen bleiben. Die techn. Betriebsführung wird vor Ort sein um das UW und den WP so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu nehmen.

 

03.07.2015

Am Freitag Nachmittag wird die WEA 4 von der techn. Betriebsführung gestoppt. Grund hierfür ist die Fahrt der Gewinner der Gondelfahrt von der Einweihungsfeier.

  

13.-15.06.2015

Die WEA 1 muss wegen eines defekten Kommunikationsmoduls bis Montag stehen bleiben, da die Ersatzteilversorgung nicht gegeben ist.

 

13.06.2015

Heute Nacht hat der 20kV-Hauptschalter im Umspannwerk ausgelöst. Die techn. Betriebsführung war heute früh vor Ort um den Hauptschalter wieder einzulegen. Vier Anlagen liefen anschließend wieder problemlos an. Die WEA 1 steht noch wegen einer Störung an der Blattverstellung, jedoch ist Vestas hier schon auf dem Weg.

 

08.06.2015

An der WEA 3 wird heute die Kupplung ausgetauscht, da diese schon fehlerhaft ausgeliefert wurde. Die Anlage wird hierzu ca. 4 Stunden angehalten.

08.06.2015

An der WEA 2 muss eine TÜV-Prüfung am Kran durchgeführt werden. HIerzu muss die Anlage am Montag früh für ca. zwei Stunden gestoppt werden.

 

01.06.2015

Ein Serviceteam war heute den ganzen Tag vor Ort und hat die Ersatzteile getauscht. Leider konnte der Fehler noch nicht komplett beseitigt werden, so dass die WEA bis morgen früh weiter stehen bleiben muss.

 

30.05.-01.06.2015

Die WEA 5 muss bis Montag stehen bleiben da auch der Frequenzumrichter der Getriebeölpumpe getauscht werden muss. Da das Ersatzteil erst ab Montag verfügbar ist kann das Serviceteam erst dann die Anlage anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

30.05.2015

An der WEA 5 ist heute Nacht wieder eine Störung an der Getriebeölpumpe aufgetreten. Da dies schon zweimal der Fall war hat die techn. Betriebsführung mit Vestas Rücksprache gehalten und beschlossen die komplette Pumpe zu tauschen. Ein Serviceteam wird die WEA heut anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

12.-13.05.2015

Die WEA 5 hat wieder Probleme an der Getriebeölpumpe und muss deshalb über Nacht stehen bleiben. Ein Serviceteam wird die Anlage morgen anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

11.-12.05.2015

Am Montag und Dienstag werden noch die Turmflansche der anderen zwei WEAs versiegelt.

 

07.-08.05.2015

Heute und Morgen werden die Turmflansche an drei Anlagen im WP Langenzenn versiegelt. Die Anlagen müssen hierzu ca. 4 Stunden angehalten werden.

 

08.05.2015

Am Freitag wir die Fa. Vestas Dänemark im Windpark sein um mehrere Upgrades durchzuführen. Hierzu müssen drei Anlagen für ca. 3 Stunden abgeschalten werden.

 

02.-03.05.2015

Heute und gestern früh ist die WEA 5 aufgrund zu vieler Selbststartversuche stehen geblieben. Grund hierfür ist eine Störung an der Getriebeölpumpe. Die Fa. Vestas war gestern schon vor Ort um den Fehler zu beseitigen, jedoch ist die Störung heute Nacht wieder aufgetreten. Ein Serviceteam wird die Anlage heute erneut anfahren und wieder in Betrieb nehmen.

 

29.04.2015

Heute wird an der WEA 5 eine Überprüfung und Justierung der Windnachführung durchgeführt. Die Anlage wird hierzu für ca. 3 Stunden gestoppt.

 

28.04.2015

An der WEA 4 kommt es seit heute früh zu einer Übertemperaturmeldung im Hydrauliksystem. Die Anlage geht nach einer gewissen Zeit wieder selbständig in Betrieb. Ein Serviceteam wird die WEA heute anfahren und das Problem beheben.

 

16.04.2015

Im Windpark Langenzenn muss heute noch die letzte offene Traforaum-Wartung durchgeführt werden. Die WEA 2 wird hierzu ca. 3 Stunden angehalten. Anschließend sind im Windpark alle planmäßigen Wartungsarbeiten für dieses Jahr abgeschlossen.

 

05.-07.04.2015

Die WEA 1 ist am Sonntag wegen mehrerer Kommunikationsfehler stehen geblieben. Ein Serviceteam war am Ostermontag vor Ort um das Problem zu beheben. Leider konnten aber noch nicht alle Fehler beseitigt werden. Die Anlage wird am Dienstag früh erneut angefahren und wieder in Betrieb genommen.

 

23.-25.03.2015

An allen fünf Anlagen muss jetzt noch zum abschließen der 3-Monats-Wartungen eine Traforaum-Wartung durchgeführt werden. Für diese Tätigkeit wird jede WEA für ca. 3 Stunden gestoppt.

 

16.-19.03.2015

An der WEA 3 und 5 müssen noch die 3-Monats-Wartungen durchgeführt werden, hierzu werden die WEAs tagsüber angehalten. Ein verschieben aufgrund der guten Windverhätnisse war der techn. Betreibsführung leider nicht mehr möglich, da dies schon mehrfach in Anspruch genommen wurde.

 

10.03.2015

Die Q/U-Schutzprüfung hat länger gedauert wie geplant, deshalb müssen manche Anlage am Dienstag erneut angehalten werden.

 

09.03.2015

Im Windpark Langenzenn wird heute eine Q/U-Schutzprüfung durchgeführt, hierzu werden alle WEAs für kurze Zeit abgeschalten.

 

06.03.2015

In die WEA 5 wird der Batcorder für das Fledermausmonitoring eingebaut, die WEA muss hierfür ca. 1 Stunde angehalten werden.

 

26.02.2015

An der WEA 2 wird heute eine Traforaum-Wartung durchgeführt, hierzu muss die Anlage ca. 3 Stunden gestoppt werden.

 

16.-20.02.2015

Diese Woche werden an der WEA 1 und 2 die 3-Monats-Wartungen durchgeführt. Ab Donnerstag muss die WEA 4 auch nochmal gestoppt, da die geplante Wartung nicht kompett durchgeführt wurde.

 

11.-12.02.2015

Heute und morgen wird an der WEA 4 die 3-Monats-Wartung durchgeführt. Die Anlage muss hierfür tagsüber gestoppt werden.

 

05.02.2015

An der WEA 5 wird am Donnerstag eine Prüfung des Lifts durchgeführt, hierzu muss die Anlage für ca. 2 Stunden gestoppt werden.

 

19.01.2015

Die WEA 1 und 4 müssen heute für ca. eine Stunde angehalten werden, um die Außenflansche kontrollieren zu können.

 

18.01.2015

An der WEA 1 werden noch Mängelbeseitigungen der Gutachterbegehung durchgeführt, da diese am Samstag zeitlich nicht mehr möglich waren.

 

16.-17.01.2015

Die Mängel die vom Gutachter und der techn. Betriebsführung bei der Abnahme festgestellt wurden, werden am Freitag und Samstag abgearbeitet. Jede WEA wird hierbei für ca. 3 Stunden angehalten.

 

14.-15.01.2015

Die Fa. Vestas macht eine kurze Begehung um zu Prüfung, welche Ersatzteile für die bevorstehende Wartung notwendig sind. Jede Anlage wird dafür für ca. eine Stunde gestoppt.

 

28.-29.12.2014

Die WEA 4 ist gestern wegen eines Problems in der Sicherheitskette stehen geblieben. Die Fa. Vestas wird die Anlage heute anfahren und das Problem beheben.

 

17.12.2014

Erneut hat der 110kV-Hauptschalter im Umspannwerk ausgelöst. Die N-ERIGE und die techn. Betriebsführung konnten das Problem schnell beheben und werden den Grund der Auslösung suchen.

 

12.12.2014

Die WEA 1 im Windpark Langenzenn konnte heute leider nicht gestartet werden und wird erst im Laufe des morgigen Tags ans Netz gehen.

 

11.12.2014

Heute hat der 110kV-Hauptschalter im Umspannwerk ausgelöst. Alle fünf Anlage blieben hierbei für kurze Zeit stehen, drei der Anlagen konnten durch die technischen Betriebsführung sofort wieder gestartet werden. Die WEA's 1 und 5 stehen noch wegen technischer Probleme und werden hoffentlich morgen früh durch das Serviceteam der Fa. Vestas überprüft.

 

09.-10.12.2014

Die Außenturmflansche der Anlagen werden kontrolliert und nachgezogen. Jede Anlage muss hierfür für ca. zwei Stunden stehen bleiben.

 

02.-05.12.2014

Die Turmflansche und Rotorblätter der WEA's werden die nächsten Tage kontrolliert und nachgezogen. Hierfür müssen die Anlagen für mehrere Stunden angehalten werden.

 

26.-28.11.2014

Die Turmflansche und Rotorblätter der WEA's werden die nächsten Tage kontrolliert und nachgezogen. Hierfür müssen die Anlagen für mehrere Stunden angehalten werden.

 

19.11.2014

Die WEA 2 blieb gestern Abend wegen einer Störung im Not-Aus-Schutzkreis stehen. Das Serviceteam der Fa. Vestas kontrollierte die Anlage heute früh und behob das Problem.

 

10.-12.11.2014

Der Windpark Langenzenn wird von einem Gutachter abgenommen. Während der Prüfung vor Ort wird die jeweilige Anlage gestoppt.

 

24.-31.10.2014

An der WEA 5 im Windpark Langenzenn trat eine Störung an der Druckpumpe des Kühlkreislaufs auf. Daraufhin musste diese repariert werden. Im Anschluss gab es am Dienstag noch ein Problem mit der Pumpe im Hydraulikpumpe im Pitch-Kreislauf. Diese kann jedoch erst am Freitag, den 31.10. getauscht werden. Die WEA 5 wird bis dorthin stehen bleiben.

 

28.-30.10.2014

Nachrüstung des Blade-Control an allen Anlagen zur Feststellung von Eisansatz auf den Rotorblättern. Die Anlagen werden während der Arbeiten abgeschaltet.

 

14.-21.10.2014

Am Kühlwasserkreislauf der Anlagen in Langenzenn wird ein Update durchgeführt. Hiermit sollen Stillstände wegen Luft im Kühlwasserkreislauf verhindert werden und somit die technische Verfügbarkeit gesteigert werden. Die jeweilig Anlage wird während der Arbeiten angehalten.

 

13.10.2014

Die technische Betriebsführung der Firma Wust - Wind und Sonne hat die Anlagen-Daten soweit aufbereitet, dass jeder Gesellschafter der BWE Langenzenn ab Montag, den 13.10. die Ertragsdaten des Parks einsehen kann. Es werden hier ab sofort täglich die Ertragsdaten und weitere Daten des Windparks ausgewertet. Zusätzlich stehen den Gesellschaftern Tools zur grafischen Darstellung der Ertragsdaten zur Verfügung. Hierzu ist der Log-In auf der Homepage notwendig.

 

09.-10.10.2014

In der WEA 1 treten noch Kommunikationsfehler der internen Anlagensteuerung auf. Daher musste die Anlage kurzzeitig stehen bleiben. Vestas wird dies kontrollieren und ggf. Maßnahmen ergreifen.

 

07.-08.10.2014

In dieser Woche werden Kontrollen an den Anlagen zum Netzschutz durchgeführt. Während der Arbeiten werden die jeweiligen Anlagen angehalten.

 

30.09.2014

Am Dienstag, den 30.09.2014 ist die WEA 1 der BWE Langenzenn als letzte der fünf Anlagen in Betrieb gegangen. Somit speisen nun alle Anlagen in das Netz der N-ERGIE Netz GmbH über das Umspannwerk Kirchfembach ein.